Aktuelle Zeit: 20.10.2017, 22:44

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




 Seite 8 von 9 [ 85 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ausströmerplatte
BeitragVerfasst: 15.01.2010, 15:55 
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2008, 05:33
Beiträge: 3453
Wohnort: Hessen
Hi Rich,

nimm doch einen OSA und gut iss.

LG Jürgen



_________________
Alles wird gut, vielleicht.
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausströmerplatte
BeitragVerfasst: 15.01.2010, 15:56 
Händler
Benutzeravatar

Registriert: 06.09.2009, 13:20
Beiträge: 545
Wohnort: Brüsewitz
Hallo !

Ja, Sascha so ist es.

Es ging auch in erster Linie darum, ob die Siporax von der Porigkeit der KHB-keramik nahe kommt. Damit man mal ein Gefühl hat, wie fein gesintert der Ausströmer sein muß. war nur mal son Gedanke, denn Sachenumbauen ist doch bei uns Koi-verrückten an der Tagesortnung. :lol: Denn kaufen kann ja jeder. :lol:

Sascha ich habe ja auch die KHB-Mischer. Und die Keramikplatten sind schon echt superfein. Deshalb der Vergleich mit Siporax.

Grüße Karlchen :)


PS.: Sorry wenn manchmal großbuchstaben fehlen. irgend etwas haut hier mit der Tastatur nicht hin. Mann is das ein Schei.... . :crash: :traurig:



_________________
Stützpunkthändler für Polymare-Produkte
Vertrieb von Maxim Koi Futter
und
www.seepferdchen-ostseeurlaub.de
Offline
  Profil Website besuchenPosition des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausströmerplatte
BeitragVerfasst: 15.01.2010, 15:58 

Registriert: 25.08.2008, 18:42
Beiträge: 182
Servus Jürgen,

das wäre möglich benötigt aber wieder Strom.
Es soll doch einfacher werden !!



_________________
Herzliche Grüße
Rich
Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausströmerplatte
BeitragVerfasst: 15.01.2010, 16:03 

Registriert: 09.02.2009, 14:49
Beiträge: 1199
Wohnort: 75xxx
Rich hat geschrieben:
Den beide Platten setzten sich zu und sind nicht mehr
brauchbar.


Ich würde meinen, dass Du die Keramikplatte in etwas Säure wieder sauber bekommst. Was sich dort ablagert ist wahrscheinlich Biofilm.

Gruss,
Frank



_________________
http://www.pond-ware.de
Offline
  Profil Website besuchenPosition des Users auf der Mitgliederkarte Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausströmerplatte
BeitragVerfasst: 15.01.2010, 16:30 

Registriert: 26.03.2009, 20:40
Beiträge: 715
Wohnort: 96317 Kronach - Nordbayern
Mikrowelle :laie:

Sascha


Offline
  Profil Website besuchenPosition des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausströmerplatte
BeitragVerfasst: 15.01.2010, 18:06 
Benutzeravatar

Registriert: 18.10.2008, 12:05
Beiträge: 611
Wohnort: lauchhammer
schmeckt die warm gemacht besser :laughoutloud:

;) Gruß Frank


Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausströmerplatte
BeitragVerfasst: 11.03.2010, 18:32 
Benutzeravatar

Registriert: 27.09.2008, 08:35
Beiträge: 377
Wohnort: Rahden
Neo71 hat geschrieben:
Hi Hans,

das sind Edelstahlsinterelemte! Sie versotten halt nie und tauschen must Du die auch nie!

Aber wie bei allem was gut ist....sie sind abartig teuer!



Hallo Jens
wo kann man die Teile bekommen und welche Größen haben sie.

Andreas


Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausströmerplatte
BeitragVerfasst: 12.03.2010, 13:48 
XXX
Benutzeravatar

Registriert: 15.07.2008, 20:43
Beiträge: 1801
Wohnort: NL
Hi Andreas, bekommen kannst Du die in jeder Sintermetallgiesserei! Dort gibst Du dann deine wünsche an, also Durchmesser , Stärke usw. Dann brauchst Du nur noch deine Stückzahl angeben und schon fangen die an.... :mrgreen:

Damit ein vernünftiger Preis pro Platte kommt ist meist die abzunehmende Stückzahl recht hoch!



_________________
the flying dutchman is back...
Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausströmerplatte
BeitragVerfasst: 20.09.2016, 07:39 
Benutzeravatar

Registriert: 05.07.2008, 19:25
Beiträge: 3063
Wohnort: Schwerin
Gibt es hier schon neuere Forschungsergebnisse zu guten ozonfesten Ausströmern?



_________________
Tschüß Ekki
Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausströmerplatte
BeitragVerfasst: 21.09.2016, 19:34 

Registriert: 02.01.2009, 18:38
Beiträge: 1618
edekoi hat geschrieben:
Gibt es hier schon neuere Forschungsergebnisse zu guten ozonfesten Ausströmern?


Möchtest du nur mit ein paar 100 mg Ozon das Wasser vom Braunstich entfernen und hast eine längere Rücklaufleitung, würde ich einfach mit einem kleinen ozonfesten Blubberstein in den Rücklauf gehen. Es gibt so graue Blubbersteine, allerdings halten die nicht lange, das Plastikstück für den Schlauch ist nicht ozonfest, Tangit hilft aber für ein paar Monate :lol:

Mehrere Gramm Ozon würde ich mit Bypass, separater Pumpe und Mischer ähnlich OSA einmischen.
Aber ich habe Ozon jetzt seit Wochen aus, schwebende Fische und farbloses Wasser gefällt mir auf Dauer nicht. Ich mag eher dunkel grünes Wasser, tief wirkend. Statt mit 2 ILM, KHB-Nachbau und kleinem Eigenmischer und ca. 200 Liter 0²/h mit guten 2 Gramm Ozon als Ergebnis, nehme ich meist lieber kleinen Blubberstein, 60 Liter O²/h und ein paar 100 mg Ozon und wechsle etwas mehr Wasser die Woche, den Garten freut es. Trommelfilter, Wasserwechsel und eine gute UVC reichen bei mir aus, für ein sehr schönes Wässerchen, auch bei 1 kg Futter am Tag.

Viele Grüße
Hans


Offline
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 8 von 9 [ 85 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: