Aktuelle Zeit: 12.12.2017, 05:16

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




 Seite 9 von 9 [ 85 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ausströmerplatte
BeitragVerfasst: 22.09.2016, 17:16 
Benutzeravatar

Registriert: 05.07.2008, 19:25
Beiträge: 3064
Wohnort: Schwerin
Bei dem Teich, um den es geht, gibt es leider keine langen Rücklaufleitungen oder Inliner, wo man das Ozon effektiv einmischen könnte.

Solche Blubbersteine wurden schon probiert und haben sich recht spontan aufgelöst. :mrgreen:

Deshalb die Frage nach haltbareren Alternativen, die man z.B. in eine Pumpenkammer legen könnte.



_________________
Tschüß Ekki
Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausströmerplatte
BeitragVerfasst: 22.09.2016, 21:48 

Registriert: 02.01.2009, 18:38
Beiträge: 1618
edekoi hat geschrieben:
Bei dem Teich, um den es geht, gibt es leider keine langen Rücklaufleitungen oder Inliner, wo man das Ozon effektiv einmischen könnte.

Solche Blubbersteine wurden schon probiert und haben sich recht spontan aufgelöst. :mrgreen:

Deshalb die Frage nach haltbareren Alternativen, die man z.B. in eine Pumpenkammer legen könnte.


Ach so, in eine Pumpenkammer, na dann kein Problem :lol:
Ich habe 2 dieser schweren Ausströmer mit ozonfester Duranplatte an 2 kleinen IH im Einsatz gehabt, dann aber ein Schuran Ozonmodul bekommen, nutze das aber auch nur zur O²-Einmischung.
Würde einen Ausströmer notfalls abgeben, wenn du keinen neuen kaufen willst bzw. für deinen Bekannten besorgen möchtest.
Aber nur in die Pumpenkammer stellen dürfte je nach Ozonmenge eventuell ein Problem darstellen, das Ozon wird mit den Pumpen etc. reagieren und evtl. auch in den Teich gelangen :o


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausströmerplatte
BeitragVerfasst: 24.09.2016, 17:19 
Benutzeravatar

Registriert: 05.07.2008, 19:25
Beiträge: 3064
Wohnort: Schwerin
Genau darin sehe ich auch die größten Probleme Hans.

Der Teich ist in dieser Hinsicht leider eine Fehlkonstruktion.

Da der Filter zur Zeit aber auch nur aus ein paar Bürsten und dahinter Hel-X besteht, sollte das Ozon wenigsten ein paar Bakterien wegoxidieren und das braune Wasser entfärben. :mrgreen:



_________________
Tschüß Ekki
Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausströmerplatte
BeitragVerfasst: 24.09.2016, 19:25 
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2008, 23:03
Beiträge: 3372
Wohnort: Köln
edekoi hat geschrieben:
Der Teich ist in dieser Hinsicht leider eine Fehlkonstruktion.

Da der Filter zur Zeit aber auch nur aus ein paar Bürsten und dahinter Hel-X besteht, sollte das Ozon wenigsten ein paar Bakterien wegoxidieren und das braune Wasser entfärben. :mrgreen:


Zur Not kann das Ozon ja auch ein paar Koi wegbruzzeln. :mrgreen:



_________________
Gruß Thomas

https://www.youtube.com/user/ThomasHischer
Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausströmerplatte
BeitragVerfasst: 28.09.2016, 17:51 
Benutzeravatar

Registriert: 05.07.2008, 19:25
Beiträge: 3064
Wohnort: Schwerin
Wäre teilweise nicht die schlechteste Lösung. :twisted:



_________________
Tschüß Ekki
Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 9 von 9 [ 85 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: