Aktuelle Zeit: 16.01.2018, 18:12

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 2 [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Teichbelüftung mit Hiblow XP
BeitragVerfasst: 23.03.2013, 09:12 
Benutzeravatar

Registriert: 04.05.2009, 11:09
Beiträge: 96
Wohnort: 29313
Hallo,

angeblich soll es bei der Hiblow XP zu Problemen kommen. Aufgrund vom Gegendruck soll sich eine Erwärmung bilden und der Motor schaltet sich dann ab und läuft nach Abkühlung wieder an. Ich hatte mir letztes Jahr eine gekauft und hatte keine Probleme bemerkt.

Gibt es bei euch Erfahrungen zu dem Thema ???



_________________
Schöne Grüße Frank!
Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Teichbelüftung mit Hiblow XP
BeitragVerfasst: 23.03.2013, 12:23 

Registriert: 22.07.2010, 10:50
Beiträge: 386
Hallo,

genau den beschrieben Effekt habe ich auch festgestellt. Ist mir lange Zeit nicht aufgefallen, da bei mir 3 laufen.
Sieht zwar schick aus, ist aber offensichtlich nicht das gelbe vom Ei.

Gruß Wolfgang


Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Teichbelüftung mit Hiblow XP
BeitragVerfasst: 23.03.2013, 21:24 

Registriert: 03.07.2008, 18:49
Beiträge: 742
Wohnort: Emsland
Hallo Frank,

Sanke65 hat geschrieben:
Hallo,

angeblich soll es bei der Hiblow XP zu Problemen kommen


Hast du da weitere Infos? Zahlen oder Quellen?

Sanke65 hat geschrieben:
Ich hatte mir letztes Jahr eine gekauft und hatte keine Probleme bemerkt.

Gibt es bei euch Erfahrungen zu dem Thema ???


Habe ne XP-40 seit Juli/August 2012 in Betrieb. Ebenfalls ohne Probleme.


Gruß Olli



_________________
Alternativlos
Offline
  Profil Website besuchenPosition des Users auf der Mitgliederkarte Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Teichbelüftung mit Hiblow XP
BeitragVerfasst: 23.03.2013, 21:44 
Benutzeravatar

Registriert: 04.05.2009, 11:09
Beiträge: 96
Wohnort: 29313
Hallo, hier die Antwort eines Händlers:
Zitat:
die Pumpe hat keine Fehlfunktion. Sie hat einen Überlastungsschutz. Dieser wird nur bei manchen Teichen schnell erreicht, wenn die Anwender zu wenige Steine an der Pumpe angeschlossen haben und die Membrane dadurch zu stark beansprucht wird. Der große Vorteil bei dieser Variante ist, dass die Pumpe nach dem Abkühlen wieder angeht. Dadurch kommt es nicht zu Schäden an der Membrane

Private Anmerkung:

Angeblich soll wohl die XP vom Markt genommen worden sein, aber das ist eine Aussage aus der` Stillen Post`. Ich habe meine XP 40 mit 6 Steinen betrieben und hatte keine Fehlfunktion festgestellt. Im Winter setze ich sie nicht ein. Wäre bloss Schade, falls mal eine Membrane einen Defekt hätte, dass man keine Ersatzmembrane bekäme, mal schauen..



_________________
Schöne Grüße Frank!
Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Teichbelüftung mit Hiblow XP
BeitragVerfasst: 23.03.2013, 22:25 

Registriert: 03.07.2008, 18:49
Beiträge: 742
Wohnort: Emsland
Zitat:
Angeblich soll wohl die XP vom Markt genommen worden sein, aber das ist eine Aussage aus der` Stillen Post`.


Wenn man der "stillen Post" glauben schenken sollte....so hätte man mich letzte Woche bei koi-discount am Telefon belogen. ;)


Gruß Olli



_________________
Alternativlos
Offline
  Profil Website besuchenPosition des Users auf der Mitgliederkarte Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Teichbelüftung mit Hiblow XP
BeitragVerfasst: 24.03.2013, 11:08 
Händler
Benutzeravatar

Registriert: 06.09.2009, 13:20
Beiträge: 546
Wohnort: Brüsewitz
Hallo,

naja, das lassen wir mal lieber unkommentiert.


Aber für mich wäre das ein absoluter Rückschritt. Mal davon abgesehen , Membranschaden durch Überhitzung.
Is aber wenigstens ne kreative Aussage.

Na, da bleib ich lieber bei meinen klassischen Hiblos. Die funzen wenigstens auch bei Hitze. und Überhitzen tut sich da auch nix. Von Membranschäden ganz zu Schweigen.

Aber da bewahrteitet sich mal wieder einiges. Es ist nicht immer Fortschritt wenn man versucht das Rad neu zu erfinden.

Grüßle :)



_________________
Stützpunkthändler für Polymare-Produkte
Vertrieb von Maxim Koi Futter
und
www.seepferdchen-ostseeurlaub.de
Offline
  Profil Website besuchenPosition des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Teichbelüftung mit Hiblow XP
BeitragVerfasst: 24.03.2013, 12:08 

Registriert: 24.08.2012, 18:07
Beiträge: 7
Olli P. hat geschrieben:
Zitat:
Angeblich soll wohl die XP vom Markt genommen worden sein, aber das ist eine Aussage aus der` Stillen Post`.


Wenn man der "stillen Post" glauben schenken sollte....so hätte man mich letzte Woche bei koi-discount am Telefon belogen. ;)


Gruß Olli

Moin Olli,
im neuen Koi Discount steht es geschrieben, XP 40 wurde aus dem Programm
genommen. ( Seite 125 )
Schönen Sonntag
HEK


Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Teichbelüftung mit Hiblow XP
BeitragVerfasst: 24.03.2013, 12:13 

Registriert: 03.07.2008, 18:49
Beiträge: 742
Wohnort: Emsland
Na super. :evil:


Vielen Dank.


Gruß Olli



_________________
Alternativlos
Offline
  Profil Website besuchenPosition des Users auf der Mitgliederkarte Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Teichbelüftung mit Hiblow XP
BeitragVerfasst: 24.03.2013, 13:30 

Registriert: 22.07.2010, 10:50
Beiträge: 386
Ich halte die Aussage für eine blöde Ausrede. Ich habe eine Luft Ringleitung d.h. die Hiblow pumpt in eine Metallringleitung an der alle Luftbläser - insgesamt 24 Stück - hängen. Dabei sind 3 Hiblows so geschaltet, daß jede 2 Stunden läuft, dann die nächste ... , also hat jede 4 Stunden Pause. Während der Laufzeit ist mir aufgefallen daß die neue 40 er keinen Muxer gemacht hat. Ich habe sie ausgebaut und wollte sie in der WEerkstatt überprüfen. Dabei funktionierte sie wieder normal. So bin ich zufällig auf das Phänomen gestoßen. Von wegen zu wenig Luftbläser, so eine blöde Ausrede. Die anderen beiden funktionieren seit 3 Jahren klaglos.

Gruß Wolfgang


Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Teichbelüftung mit Hiblow XP
BeitragVerfasst: 24.03.2013, 20:46 
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2008, 18:51
Beiträge: 6042
Wohnort: Ebersbach
wird sicher auch mit der Tiefe wo der Luftaustritt hängt zu tun haben.
Bei 2 Meter entsteht ein anderer Gegendruck als bei 0,5 m.
Dann ggf. noch Tolleranzen beim Sensor/ Regler....


Gruß Bernd



_________________
30m³ Teich, TF, Helix, Rota Amalgam UV 42, 2 x EP 33000 | 10m³ Innenhälterung, TF, HP 25 000
Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 2 [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: