Aktuelle Zeit: 08.07.2020, 22:53

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




 Seite 3 von 3 [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Meine kleiner Tümpel....
BeitragVerfasst: 29.04.2013, 18:31 

Registriert: 29.12.2009, 14:55
Beiträge: 97
Wohnort: Schleswig Holstein
Hi,

Mag ich ! Auch mit viel Stein. Nach und nach noch ein paar Pflanzen, und eben auch Platz für Wachstum.

Beim Bambus aber Vorsicht. Es ist auf alle Fälle ein Phylo. Der wandert. Gerne auch erstmal 3 oder 4 Meter unterirdisch.

Und der geht durch Teichfolie locker durch. Mit Sperre passiert aber in der Regel nichts. Und schön und immergrün ist er auch.

René


Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine kleiner Tümpel....
BeitragVerfasst: 30.04.2013, 07:07 
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2008, 18:51
Beiträge: 6042
Wohnort: Ebersbach
Wenn es ein Phyllostachys ist wie Rene es andeutet, dann würde ich auf jeden Fall nach einer Rizzomsperre umsehen.
Wie Rene es geschrieben hat, wachsen die ggf. erst mal einige Zeit unterirdisch, breiten sich aus und kommen dann an die Oberfläche. (ich vertraue da Rene, der kennt sich mit Bambus etwas aus)
Das ist unter Umständen kaum noch in Griff zu bekommen und dir spriesen überall im Garten nachher Bambusstäbe aus dem Boden.

Gruß Bernd



_________________
30m³ Teich, TF, Helix, Rota Amalgam UV 42, 2 x EP 33000 | 10m³ Innenhälterung, TF, HP 25 000
Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine kleiner Tümpel....
BeitragVerfasst: 30.04.2013, 09:28 
Benutzeravatar

Registriert: 16.07.2009, 14:20
Beiträge: 1949
Hallo David,

herzlich Willkommen im Forum. :yesthumb:

bernd vogel hat geschrieben:
Wenn es ein Phyllostachys ist wie Rene es andeutet, dann würde ich auf jeden Fall nach einer Rizzomsperre umsehen.
Wie Rene es geschrieben hat, wachsen die ggf. erst mal einige Zeit unterirdisch, breiten sich aus und kommen dann an die Oberfläche. (ich vertraue da Rene, der kennt sich mit Bambus etwas aus)
Das ist unter Umständen kaum noch in Griff zu bekommen und dir spriesen überall im Garten nachher Bambusstäbe aus dem Boden.

Gruß Bernd



Das kann ich nur bestätigen und am Anfang fällt es einfach noch nicht auf, aber dann fang´se an. :roll:

Zu erst hatte ich auch nur eine Steinwüste gesehen und vielleicht lässt sich das noch etwas korrigieren.


Grüße Herri



_________________
Weil Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken! `<°))))><
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine kleiner Tümpel....
BeitragVerfasst: 30.04.2013, 19:15 

Registriert: 28.06.2011, 11:52
Beiträge: 1646
DerBu hat geschrieben:
Könnte man schon Stephan, wenn man in bischen zu tief ins Glas geschaut hat.... :lol:


Hallo ,

Ja , :lol: vielleicht liegt unter der Beule ja noch der festgebohrte Kolege :beerdrink: schau besser mal nach . :lol:


Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 3 von 3 [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: