Aktuelle Zeit: 23.07.2014, 21:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 3 [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: erfahrung mit brottrunk
BeitragVerfasst: 18.03.2010, 23:01 

Registriert: 29.07.2008, 16:34
Beiträge: 23
Hi
hat jemand von euch erfahrungen mit brottrunk von kanne ? soll angeblich die algen vernichten .
gruß frank


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: erfahrung mit brottrunk
BeitragVerfasst: 18.03.2010, 23:09 
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2008, 19:51
Beiträge: 6011
Wohnort: Ebersbach
Genau, angelblich.

Der ein oder andere der voll überzeugt war, musste im 2. oder 3. Jahr dann leider feststellen, dass es doch auch bei ihm wieder Algen gibt.

guggsu mal hier:

viewtopic.php?f=19&t=991&start=0&hilit=kanne

Gruß Bernd, der der festen Überzeugung ist, dass es kein Wundermittel gegen Algen gibt.



_________________
30m³ Teich, TF, Helix, Rota Amalgam UV 42, 2 x EP 33000 | 10m³ Innenhälterung, TF, HP 25 000
Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: erfahrung mit brottrunk
BeitragVerfasst: 18.03.2010, 23:18 
Mac Gyver

Registriert: 19.08.2008, 22:34
Beiträge: 562
Wohnort: 46397 bocholt
hi

benutze auch kanne--und nach ca.3 jahren immer noch keine algen ;)

jede woche 0,5liter auf 30000liter teichwasser.

ob es wirklich an kanne liegt --keine ahnung ;)



_________________
gruss bernhard

alles geht
Offline
  Profil Website besuchenPosition des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: erfahrung mit brottrunk
BeitragVerfasst: 18.03.2010, 23:28 
XXX
Benutzeravatar

Registriert: 15.07.2008, 21:43
Beiträge: 1742
Wohnort: NL
Ob es gegen Algen wirkt weis ich nicht habe schon ewig keine Algen mehr gesehn...ob es schadet ganz klar nein... ;)



_________________
Wem es nicht passt schaut halt weg....Basta
Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: erfahrung mit brottrunk
BeitragVerfasst: 19.03.2010, 09:05 
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2009, 22:46
Beiträge: 60
Wohnort: 08301
Hi,

also ich habe Brottrunk auch im Einsatz und bin damit zufrieden, da es bei dir den Filter ankurbelt. Dabei sollte aber auch beim Einbringen für einen Tag die UVC aus bleiben, sonst hat das keinen Sinn.
Algen gehen damit nicht weg, du reduzierst sie nur im gewissen Maß.



_________________
Gutes ist am besten gleich getan.

zen-wa isoge

Liebe Grüsse Matze :)
Offline
  Profil Website besuchenPosition des Users auf der Mitgliederkarte Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: erfahrung mit brottrunk
BeitragVerfasst: 19.03.2010, 10:13 
Nordfriesenotto
Benutzeravatar

Registriert: 14.11.2009, 12:50
Beiträge: 2797
ich kenne dieses produkt nicht,
auf welche inhaltstoffe basiert es denn?
mfg... :idea:



_________________
Spass hat der, der Spass verträgt!
Ab und zu kommt mal die Wende,
dann ist mit dem Spass, kurz mal Ende!
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: erfahrung mit brottrunk
BeitragVerfasst: 19.03.2010, 10:18 
Benutzeravatar

Registriert: 05.07.2008, 20:25
Beiträge: 2789
Wohnort: Schwerin
Guggst du hier:

https://www.kanne-brottrunk.de/pdfs/Fischzucht.pdf



_________________
Tschüß Ekki

Kräutermischung ... find ich geil!
Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: erfahrung mit brottrunk
BeitragVerfasst: 19.03.2010, 10:36 
Benutzeravatar

Registriert: 21.02.2009, 17:21
Beiträge: 81
Wohnort: Deggendorf
hallo,
ich hatte letztes jahr auch brottrunk gegen fadenalgen eingesetzt.
die fadenalgen gingen auch merklich zurück nur ob dies an dem brottrunk lag oder an den neu eingebauten trommelfilter kann ich nicht sagen.
Neo71 hat geschrieben:
Ob es gegen Algen wirkt weis ich nicht habe schon ewig keine Algen mehr gesehn...ob es schadet ganz klar nein... ;)

was macht dich da so sicher das es nicht schadet.
nach dem einsatz des brottrunks steigt im teichwasser der keimdruck enorm.
das bedeutet doch eigentlich wieder stress für die koi oder irre ich da?
gruß bernd



_________________
Kampai Premium Koifutter auf www.koifutterhandel.de
Offline
  Profil Website besuchenPosition des Users auf der Mitgliederkarte Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: erfahrung mit brottrunk
BeitragVerfasst: 19.03.2010, 10:38 

Registriert: 02.01.2009, 19:38
Beiträge: 1572
Zitat:
Ob es gegen Algen wirkt weis ich nicht habe schon ewig keine Algen mehr gesehn...ob es schadet ganz klar nein...

Ich konnte mit Brottrunk meine Fadenalgenprobleme nicht lösen, trotz intensiver Gespräche mit der Fa. Kanne und Herrn Kanne sen., alles sehr nette und hilfsbereite Leute. Aber jeder Teich ist ja bekanntlich anders...

Das es ganz klar nicht schadet....., dazu gibt es auch anderslautende Stimmen. Nur soviel (der richtige Experte zu dem Thema ist hier angemeldet, eventuell meldet er sich zu Wort): Mit TF/VF versuchen wir möglichst viel organische Stoffe dem Wasserkreislauf zu entziehen, mit Brottrunk führen wir organische Stoffe zu ;)

Viele Grüsse
Hans


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: erfahrung mit brottrunk
BeitragVerfasst: 19.03.2010, 10:52 
XXX
Benutzeravatar

Registriert: 15.07.2008, 21:43
Beiträge: 1742
Wohnort: NL
Da bin ich aber mal gespannt welchen Schaden das Zeugs bei der Dosireung haben soll :!:



_________________
Wem es nicht passt schaut halt weg....Basta
Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 3 [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: