Aktuelle Zeit: 06.07.2020, 10:48

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 1 [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: pH-Wert richtig messen
BeitragVerfasst: 22.11.2012, 09:43 

Registriert: 12.10.2012, 08:04
Beiträge: 19
Moin Kollegen,

ich habe mir von Sera diesen schwarzen Wassertestset-Koffer besorgt und habe die Tests nach Anleitung durchgefuehrt.

Da im Internet und auch in Buechern immer wieder geschrieben wird, dass die Troepfchentests nicht sehr genau sind, habe ich mir aus einem Chemielabor ein professionellen pH-Tester geborgt und habe das Wasser im Koiteich geprueft.

Der pH-Tester wurde zunaechst mit einer pH 7 und einer pH 9 Wasserprobe kallibriert. Danach habe ich dann das Teichwasser geprueft.

Ich habe ca. 5-6 verschiedene Wasserproben geprueft, die alle frisch aus dem Teich kamen.
Die Messwerte schwankten zwischen pH 7.8 und 8.3.

Mein Troepfentest von Sera zeigte eine blaue Farbe, die gemaess Skala zwischen pH 8 und 8.5 liegt.

Also....
mit dem Profitest habe ich im Prinzip das selbe Ergebnis, wie mit dem Tropfentest fuer Jedermann.
Wie kann man sich diese pH-Wert Schwankungen der verschiedenen Wasserproben erklaeren? Die Proben wurden alle innerhalb einer Stunde genommen. Ich bin davon ausgegangen, dass ich immer in etwa den gleichen pH-Wert erhalten muesste. :?:

Vielleicht kann mir das einer mal erklaeren?


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: pH-Wert richtig messen
BeitragVerfasst: 22.11.2012, 11:20 
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2008, 18:51
Beiträge: 6042
Wohnort: Ebersbach
Hallo,

entnimm doch mal mehrere Proben zur genau gleichen Zeit und teste da, ob du dann auch die gleichen Ergebnisse bekommst, oder diese schon von einander abweichen. Dann währe der "Fehler" beim Messen bzw. der Messgenauigkeit zu suchen.

Ansonsten könnten sich innerhalb einer Stunde ggf. durch biologische Ursachen und z.b. einer Veränderung der Beleuchtung sicherlich schon leichte Tolleranzen ergeben.
Fragt sich auch, ob die Messungen kontinuierlich in eine Richtung gingen, oder jedesmal ein ganz anderes, überraschendes Ergebnis kam.

Ich mach mir da keinen Kopf, denn ob es jetzt Ph 7 oder Ph 7.4 sind ist mir relativ schnuppe am Teich.

Gruß Bernd



_________________
30m³ Teich, TF, Helix, Rota Amalgam UV 42, 2 x EP 33000 | 10m³ Innenhälterung, TF, HP 25 000
Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: pH-Wert richtig messen
BeitragVerfasst: 22.11.2012, 11:59 

Registriert: 28.06.2011, 11:52
Beiträge: 1646
Hallo ,

aber doch nicht innerhalb solch kurzer Zeiten . Teste mal denTest mit Leitungswasser . Bei Tröpfchen ists sowieso schwierig 0,5 auseinanderzuhalten . Aber das PHmeter sollte schon funktionieren . Sonst gleich es mit einem Gerät aus einem Einzelhandel ab .

Gruß Stephan


Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: pH-Wert richtig messen
BeitragVerfasst: 22.11.2012, 20:30 
Benutzeravatar

Registriert: 11.05.2009, 09:06
Beiträge: 569
Wohnort: Ballenstedt
Hast du das Messgerät mit Pufferlösung kalibriert? Ich kenne keine Pufferlösung mit pH 9? :?:

Hab beruflich fast täglich damit zu tun. Ich kalibriere mit pH 4; 7 u. 10.



_________________
mfg Bodo


------------------------------------------------
Chuck Norris kann Fische ertränken.
Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: pH-Wert richtig messen
BeitragVerfasst: 23.11.2012, 08:28 

Registriert: 12.10.2012, 08:04
Beiträge: 19
@Bernd
die Messergebnisse gingen nicht kontinuirlich in eine Richtung. Mal war der Wert hoeher, mal niedriger...

@Stephan
Richtig! Beim Troepfchentest kann man 0.5 schwer unterscheiden. Daher wollte ich mal mit dem Profigeraet nachmessen. Aber bei den schwankenden Messwerten scheint dieser Test genauso unpraezise zu sein wie der Troepfchentest.

@Bodo
Die Tante im Labor hat mir ein Glas mit pH 7, eins mit pH 9 und eins mit KCl oder sowas mitgegeben. Das KCl sollte ich nur zum Schutz fuer die Sonde benutzen, wenn ich nicht mit dem Geraet arbeite.
Erst habe ich mit pH 7, dann mit pH 9 kalibriert. Ob sich das Pufferloesung nennt, weiss ich nicht. Bin nicht vom Fach :oops:
Nachdem meine Messungen so komische Ergebnisse lieferten, habe ich noch mal die pH 9 Probe gemessen, welche dann aber auch pH 9 anzeigte.
Ich weiss nicht, warum es pH 9 ist und wo das herkommt. Aber vielleicht muss ich dazu sagen, dass ich in Thailand wohne und hier ist ja vieles so'n bisschen anders. Kann ja sein, dass die andere Mittelchen im Labor haben....


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: pH-Wert richtig messen
BeitragVerfasst: 23.11.2012, 21:49 
Benutzeravatar

Registriert: 11.05.2009, 09:06
Beiträge: 569
Wohnort: Ballenstedt
Du wohnst nicht zufällig in der Nähe von Khao Lak?

Dann komm ich im Februar mal kurz vorbei zum messen. :laie:



_________________
mfg Bodo


------------------------------------------------
Chuck Norris kann Fische ertränken.
Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: