Aktuelle Zeit: 03.07.2020, 13:39

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 3 [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fadenalgolat gegen Fadenalgen
BeitragVerfasst: 07.02.2013, 22:23 

Registriert: 15.12.2008, 21:30
Beiträge: 116
Hallo
wer kennt dieses Mittel oder hat dieses im Einsatz gegen Fadenalgen ?


Fadenalgolat - gegen Fadenalgen

Zur sicheren und dauerhaften Bekämpfung lästiger Fadenalgen in Gartenteichen

Schnelle, besonders nachhaltige Wirkung Rein biologische Wirkungsweise, keine Veränderung der Wasserwerte Fadenalgen Völlig unschädlich für alle Teichlebewesen einschl. der Filterbakterien und Pflanzen

Die preiswerte Alternative zur gezielten Fadenalgenbekämpfung

Anwendung: 250g (ca. 300ml) pro 10000 Liter Teichinhalt in Wasser vorauflösen und gründlich aufrühren (Eimer / Gießkanne) Die weiße Flüssigkeit bevorzugt über den Algennestern im Teich verteilen. Wichtig ist eine gute Durchströmung und Filterung des Teiches, sowie intensive Sauerstoffzufuhr. Meist reicht eine Behandlung aus. Bei Bedarf kann problemlos 1 - 2 mal im Abstand von 2 - 3 Wochen nachbehandelt werden.

Lagerung: Trocken, frostfrei, nicht über 35°. Vor UV Strahlung schützen.
Einsatz ab mindestens ca. 13/14° Wassertemperatur.
Nach dem Öffnen innerhalb von 12 Monaten aufbrauchen.
Hinweis: Algicide sicher verwenden! Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformationen lesen!

Inhalt: 1000ml Vertrieb

Die Bekämpfung der Fadenalgen ist in sehr vielen Teichen unerlässlich wenn man nachhaltig Freude am Teich haben möchte. Zwar ist es sicherlich besser, Bedingungen zu schaffen, die keine Wucherung unerwünschter Algenmassen zulassen; in den engen Verhältnissen der Gartenteiche mit fast immer vorhandenem Überbesatz ist das aber nicht so ganz einfach. Bei sonst guter allgemeiner Teichpflege ist eine 1-2-malige Algenbekämpfung mit geeigneten, verträglichen Mitteln durchaus vertretbar.

Es werden schon fast unzählige Mittel gegen Algen auf dem Markt angeboten, mit mehr oder weniger guter Wirkung, aber fast immer hohen Preisen.

Häufig gibt es auch leider nachteilige Nebenwirkungen, von erheblicher Veränderung der Wasserwerte bis hin zu Schädigungen an Tieren und Pflanzen.

Unsere beiden angebotenen Mittel zur Algenbekämpfung wurden in eigenen und in mehreren Kundenteichen ausprobiert. Die Wirkung ist praktisch immer sehr gut und nachhaltig gewesen, irgendwelche Schädigungen an den Teichlebewesen sind nicht vorgekommen.

Nicht unerheblich ist jedoch der Preisunterschied, dazu ein paar Entscheidungshilfen:

Algenkiller:
die Algen stellen zunächst das Wachstum ein, sterben dann erwünscht langsam ab. Dadurch keine schlagartige Wasserbelastung durch das Freiwerden gespeicherter Substanzen. Die Wirkung betrifft alle Algenarten einschließlich der Schwebealgen. Durch die enthaltenen Bakkterien erfolgt eine Reduzierung der entstandenen erheblichen Mengen absterbender organischer Substanz. Das Teichwasser wird während und nach der Behandlung nicht eingetrübt.

Fadenalgolat:
Das Teichwasser wird zunächst für einige Tage stark milchig verfärbt. Die Wirkung - nur gegen Fadenalgen - setzt zügig ein, sodass größere Mengen abgestorbener Substanz entstehen kann. Es muss für eine besonders gute Filterung und Durchlüftung des Teiches und ggf. Entfernung abgestorbenen

Gruß UliS.


Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fadenalgolat gegen Fadenalgen
BeitragVerfasst: 08.02.2013, 11:17 
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2009, 10:56
Beiträge: 237
Wohnort: Krefeld
Meine Frage:
Hat das Mittel eine BAUA-NR.?



_________________
Viele Grüße

Thomas

www.koicrew-europe.de
Offline
  Profil Website besuchenPosition des Users auf der Mitgliederkarte Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fadenalgolat gegen Fadenalgen
BeitragVerfasst: 08.02.2013, 19:49 

Registriert: 15.12.2008, 21:30
Beiträge: 116
Hallo

kennt keiner dieses Mittel ?

Gruß UliS.


Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fadenalgolat gegen Fadenalgen
BeitragVerfasst: 08.02.2013, 19:53 
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2009, 14:37
Beiträge: 1763
Wohnort: Wesel
Das kommt mir sehr bekannt vor ;)

Benutze mal bitte die Suchfunktion, da wirst bestimmt fündig :laie:



_________________
Gruß Bernd
Offline
  Profil Website besuchenPosition des Users auf der Mitgliederkarte Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fadenalgolat gegen Fadenalgen
BeitragVerfasst: 08.02.2013, 20:41 
Benutzeravatar

Registriert: 20.06.2010, 14:25
Beiträge: 63
Wohnort: Fellbad
Hallo zusammen !

Vorsicht !!! - Ich packe so etwas so schnell nicht mehr an - Seinerzeit benutzte ich ein Zinkoxid-haltiges Mittelchen (vielen hier bekannt) in einem noch nicht richtig eingefahrenen, jungen Teich - der Händler murmelte auch etwas von "völlig unbedenklich" "biologisch kein problem" usw ..... Mit dem Erfolg, daß die Fische kurze Zeit später ziemliche Probleme bekamen :( Ich führe es heute zum Großteil auch auf dieses Mittel zurück (meine Meinung)

gruss
bert

"...es sicherlich besser, Bedingungen zu schaffen, die keine Wucherung unerwünschter Algenmassen zulassen."


Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fadenalgolat gegen Fadenalgen
BeitragVerfasst: 08.02.2013, 21:19 

Registriert: 15.12.2008, 21:30
Beiträge: 116
Hallo Bernd

habe nichts gefunden.

Gruß UliS.


Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fadenalgolat gegen Fadenalgen
BeitragVerfasst: 09.02.2013, 07:45 
Benutzeravatar

Registriert: 16.07.2009, 14:20
Beiträge: 1949
Hallo,

das sieht nach einer Produkt -Marketing- Kampagne aus. :lol:
Ohne genaue Inhaltsangaben verwende ich nie ein Produkt. :idea:

Helau alaf Herri :lol:



_________________
Weil Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken! `<°))))><
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fadenalgolat gegen Fadenalgen
BeitragVerfasst: 09.02.2013, 11:05 
Benutzeravatar

Registriert: 31.12.2008, 16:38
Beiträge: 1283
Wohnort: Frankfurt Main
Hallo Uli,

wahrscheinlich meinst Du "AlgoLon" kannst Du im Internet sehen, das ist die Firma "Lavaris"

Ein Forumsteilnehmer hatte mir geschrieben das wäre die Firma "Söll"

www.lavaris-lake.com



_________________
Viele Grüße, Richard
Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fadenalgolat gegen Fadenalgen
BeitragVerfasst: 09.02.2013, 17:44 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008, 13:50
Beiträge: 269
Wohnort: 41***
Filterbau hat geschrieben:
das sieht nach einer Produkt -Marketing- Kampagne aus. :lol:
Helau alaf Herri :lol:


Hallo,
dafür gibt es 100 Punkte, Herri :yesthumb:

Filterbau hat geschrieben:
Ohne genaue Inhaltsangaben verwende ich nie ein Produkt. :idea:
Helau alaf Herri :lol:


Eben, :laie:
da kann man(n) doch gleich beim Algen Pulver aus NL bleiben... :mrgreen:
Da gibts wenigstens genaueste Test und Untersuchungsergebnisse :lol:

moco ;)



_________________
Meine Post´s sind 100% FCKW-frei, nicht genmanipuliert, geschmacksneutral von glücklichen und zufriedenen Elektronen....
Offline
  Profil Website besuchenPosition des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fadenalgolat gegen Fadenalgen
BeitragVerfasst: 09.02.2013, 18:05 
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2008, 05:33
Beiträge: 3453
Wohnort: Hessen
mocowolf hat geschrieben:
Filterbau hat geschrieben:
das sieht nach einer Produkt -Marketing- Kampagne aus. :lol:
Helau alaf Herri :lol:


Hallo,
dafür gibt es 100 Punkte, Herri :yesthumb:

Filterbau hat geschrieben:
Ohne genaue Inhaltsangaben verwende ich nie ein Produkt. :idea:
Helau alaf Herri :lol:


Eben, :laie:
da kann man(n) doch gleich beim Algen Pulver aus NL bleiben... :mrgreen:
Da gibts wenigstens genaueste Test und Untersuchungsergebnisse :lol:

moco ;)





:yesthumb:

LG Jogy



_________________
Alles wird gut, vielleicht.
Offline
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 3 [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: