Aktuelle Zeit: 03.07.2020, 14:25

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 2 [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gerstenstroh Pellets gegen Fadenalgen ????
BeitragVerfasst: 10.03.2013, 14:45 
Benutzeravatar

Registriert: 26.08.2011, 14:33
Beiträge: 1738
Wohnort: Oedingen 53424
Hallo All,

hat schon jemand von Euch Gerstenstroh Pellets oder auch Gerstenstroh bei Algen Bekämpfung verwendet ???

Falls ja, wie sind die Erfahrungen ? Würdet Ihr es sei lassen oder doch empfehlen ?????

Nah, was meint Ihr ???? Eine kleine Diskussion ???

Neugierige Katharina



_________________
Viele Grüße, kata

Was wäre das Leben,
hätten wir nicht gelegentlich den Wunsch,
etwas zu riskieren.
V.v.Gogh
Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gerstenstroh Pellets gegen Fadenalgen ????
BeitragVerfasst: 10.03.2013, 15:30 

Registriert: 28.06.2011, 11:52
Beiträge: 1646
Hallo ,

hast du Fadenalgen ?

Gruß Stephan


Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gerstenstroh Pellets gegen Fadenalgen ????
BeitragVerfasst: 10.03.2013, 15:32 
Benutzeravatar

Registriert: 26.08.2011, 14:33
Beiträge: 1738
Wohnort: Oedingen 53424
langsam geht es los...

Ich will mich jetzt schon drauf (theoretisch) vorbereiten ....



_________________
Viele Grüße, kata

Was wäre das Leben,
hätten wir nicht gelegentlich den Wunsch,
etwas zu riskieren.
V.v.Gogh
Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gerstenstroh Pellets gegen Fadenalgen ????
BeitragVerfasst: 10.03.2013, 15:44 

Registriert: 28.06.2011, 11:52
Beiträge: 1646
Hier hat es einer ausprobiert :

http://www.aquariumforum.de/f168/gerste ... cht-42814/

mal hilft es , mal nicht , jeder Teich ist anders . Ich hatte noch nie Fadenalgen im Koiteich :mrgreen:

L.G.


Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gerstenstroh Pellets gegen Fadenalgen ????
BeitragVerfasst: 10.03.2013, 15:56 
Benutzeravatar

Registriert: 26.08.2011, 14:33
Beiträge: 1738
Wohnort: Oedingen 53424
Das habe ich auch gelesen, nun, ich hoffe, das jemand von uns hier hat es ja auch mal versucht oder macht es :) .....
LG too :mrgreen:



_________________
Viele Grüße, kata

Was wäre das Leben,
hätten wir nicht gelegentlich den Wunsch,
etwas zu riskieren.
V.v.Gogh
Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gerstenstroh Pellets gegen Fadenalgen ????
BeitragVerfasst: 10.03.2013, 16:34 

Registriert: 28.06.2011, 11:52
Beiträge: 1646
Hallo Cat ,

um dem auf den Grund zu gehen müßte man erstmal wissen was Gerstenstroh macht . Da Huminsäuren in das Wasser abgegeben werden wird je nach Pufferung der Ph sinken . Das Wasser bekommt einen Braunstich . Und dann könnte was passieren ?

L.G.


Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gerstenstroh Pellets gegen Fadenalgen ????
BeitragVerfasst: 10.03.2013, 19:01 
Benutzeravatar

Registriert: 22.08.2012, 16:52
Beiträge: 62
Wohnort: 64625
Hi
Ich hatte das vor 3 Jahren an meinem Teich probiert mit dem Gerstenstroh.
Außer das sich das Wasser braun gefärbt hat ist nichts passiert :roll:
Aber andere haben damit Erfolg gehabt.
Denke auch jeder Teich ist anders und da kann man von vornherein nicht sagen ob es funzt.

Mfg. koi1



_________________
Mfg. Armin
Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gerstenstroh Pellets gegen Fadenalgen ????
BeitragVerfasst: 11.03.2013, 08:10 

Registriert: 28.06.2011, 11:52
Beiträge: 1646
Hallo ,

hier noch einmal ein bißchen etwas über Algen , und deren direktem Zusammenspiel mit dem Ökosystem .

http://www.wasser-wissen.de/abwasserlexikon/a/algen.htm

Auch der Eintrag von potenziellen Algenhemmern bewirkt etwas im Ökosystem Teich , was sich dann schlußendlich in irgendeiner Form bei den Fischen bemerkbar machen wird . Wenn die BA zu verstopfen drohen und nicht mechanisch dagegen gesteuert werden kann muß man abwägen . Besser ist es natürlich direkt so zu bauen das keine Fadenalgen im Koiteich entstehen können .

Gruß Stephan


Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Gerstenstroh Pellets gegen Fadenalgen ????
BeitragVerfasst: 11.03.2013, 08:32 
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2008, 10:16
Beiträge: 671
Wohnort: Gemmhagen
Ich kenne jemand der hat sehr gute Erfahrungen mit Gersten Stroh im Teich allerdings ist es Gartenteich und nur mit Goldfischen besetzt



_________________
Mfg Marc
Wer im trüben Fischt hat keinen guten Filter
Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gerstenstroh Pellets gegen Fadenalgen ????
BeitragVerfasst: 11.03.2013, 09:49 
Benutzeravatar

Registriert: 09.09.2008, 08:12
Beiträge: 980
ein paar tannen zweige oder fichten zweig in den teich hängen , bei manchen geht bei anderen nicht so gut , ist klar , unterschiedlich ph un kh


Offline
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 2 [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: