Aktuelle Zeit: 06.07.2020, 10:05

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 1 [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wasserwerte meines Brunnens
BeitragVerfasst: 17.08.2013, 10:00 
Benutzeravatar

Registriert: 16.02.2009, 22:09
Beiträge: 279
Grüße ans Forum
Ich habe heute das Ergebnis :? , meiner in Auftrag gegebene Brunnen Wasserprobe bekommen :o . Nun würde ich gern eure Meinung dazu Hören.

Gruß Michael


Dateianhänge:
Scannen0001.pdf [730.15 KiB]
606-mal heruntergeladen
Offline
  Profil Website besuchenPosition des Users auf der Mitgliederkarte Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wasserwerte meines Brunnens
BeitragVerfasst: 17.08.2013, 14:28 
Benutzeravatar

Registriert: 05.07.2008, 19:25
Beiträge: 3064
Wohnort: Schwerin
Mit diesem hohen Nitrit-, Eisen- und Sulfatgehalt und der Härte als Teichwasser unbrauchbar .... leider. :(


Zuletzt geändert von edekoi am 17.08.2013, 20:44, insgesamt 1-mal geändert.


_________________
Tschüß Ekki
Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wasserwerte meines Brunnens
BeitragVerfasst: 17.08.2013, 15:34 
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2011, 08:07
Beiträge: 230
Wohnort: Coesfeld
Hallo Ekki,

Bin ja kein Chemiker, aber ist es normal, dass der Nitratwert in der Realtion zum Nitrit so gering ist?

Photophosphat = Phosphat von dem wir hier immer reden?

0,078 mg Eisen ist zu hoch? Bei mir waren es beim letzten offiziellen Test 0,15 mg/l, da hat niemand diesbezüglich etwas bemängelt?
Hab letzte Woche noch mal testen lassen. Aktuelle Werte gibts in ca. 2 Wochen.



_________________
Gruß
Christian
Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wasserwerte meines Brunnens
BeitragVerfasst: 17.08.2013, 20:21 
Benutzeravatar

Registriert: 05.07.2008, 19:25
Beiträge: 3064
Wohnort: Schwerin
Comeback hat geschrieben:
Hallo Ekki,

Bin ja kein Chemiker, aber ist es normal, dass der Nitratwert in der Realtion zum Nitrit so gering ist?

Photophosphat = Phosphat von dem wir hier immer reden?

0,078 mg Eisen ist zu hoch? Bei mir waren es beim letzten offiziellen Test 0,15 mg/l, da hat niemand diesbezüglich etwas bemängelt?
Hab letzte Woche noch mal testen lassen. Aktuelle Werte gibts in ca. 2 Wochen.


Dass Nitrat doppelt so hoch ist, wie Nitrit finde ich normal.

Photophosphat gibt es nicht, aber Orthophosphat :lol: , und das ist normales PO4³-

Wer gerne braunes Wasser mag, der freut sich sicher über Eisen. Ich wäre froh, wenn Eisen gegen Null geht.



_________________
Tschüß Ekki
Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wasserwerte meines Brunnens
BeitragVerfasst: 18.08.2013, 09:58 
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2011, 08:07
Beiträge: 230
Wohnort: Coesfeld
Na ja mal abwarten, hab ja neu gebohrt - mal schaun, wie und ob sich die Werte verändert haben weil ich in einer anderen Schicht bin.
Hab ja jetzt das Wasser in meinem Pool und da ist erstaunlicherweise nichts mehr braun (lediglich am 1. Tag war eine leichte Trübung, die aber verschwunden ist und im Filter hängen geblieben ist)



_________________
Gruß
Christian
Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wasserwerte meines Brunnens
BeitragVerfasst: 18.08.2013, 18:22 
Benutzeravatar

Registriert: 16.02.2009, 22:09
Beiträge: 279
Hi Ekki
Gibt es keine Möglichkeit die Brunnenwasserwerte :shock: zu beeinflussen?

Gruß Michael


Offline
  Profil Website besuchenPosition des Users auf der Mitgliederkarte Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wasserwerte meines Brunnens
BeitragVerfasst: 18.08.2013, 18:39 
Benutzeravatar

Registriert: 05.07.2008, 19:25
Beiträge: 3064
Wohnort: Schwerin
Ich fürchte ... nein.

So wie es sich für mich liest, kommt das Wasser aus nicht allzu großer Tiefe (5 - 7 Meter?)


Evtl. sind die Werte bezogen auf Nitrit/Nitrat in größerer Tiefe (15 - 20 Meter) zwar deutlich besser, die Wasserhärte wird aber ähnlich hoch sein.



_________________
Tschüß Ekki
Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wasserwerte meines Brunnens
BeitragVerfasst: 18.08.2013, 19:08 
Benutzeravatar

Registriert: 16.02.2009, 22:09
Beiträge: 279
Hi Ekki
Danke für die :mrgreen: schlechten Neuigkeiten :shock:
Ich entnehme das Wasser aus ca. 8m, der Brunnen ist 18m tief. Da ich im Moment noch keine Brunnenrohrpumpe habe, wird das Wasser mit einer Gardenapumpe gefördert. Es wäre ja nicht schlecht, wenn die Werte im tieferen Teil des Brunnens besser sind!!!!!!!!

Gruß Michael


Offline
  Profil Website besuchenPosition des Users auf der Mitgliederkarte Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: