Aktuelle Zeit: 06.07.2020, 09:43

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 1 [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Blasen an der Wasseroberfläche...
BeitragVerfasst: 03.05.2014, 13:48 

Registriert: 05.01.2010, 19:32
Beiträge: 582
Hallo Forengemeinde,

ich habe bei meinem Teichneubau einen Bachlauf mit eingearbeitet.
Dieser hat ein Gefälle von ca. 50cm und wird durch diverse Steine im Flußspiegel gebrochen.
Daher viele Verwirbelungen und recht guter Sauerstoffeintrag.
Nun habe ich beobachtet, das es zu verschiedenen Blasenbildungen auf der Wasseroberfläche kommt.
Manchmal sind es viele, enorm große Blasen,die auch recht lange treiben und wiederum manchmal ganz viele kleine und nicht lange an der Oberfläche bleibende Bläschen.
Hat dieses Phänomän auch schon einer beobachtet und kann mir einer vielleicht was dazu sagen ?
Kann dieses mit dem Sauerstoffgehalt das Wassers zu tun haben, oder ist dies Temperaturabhängig oder, oder, oder ???
Dateianhang:
Bachlauf.JPG
Bachlauf.JPG [ 212.55 KiB | 10884-mal betrachtet ]



Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blasen an der Wasseroberfläche...
BeitragVerfasst: 03.05.2014, 16:07 

Registriert: 09.07.2008, 16:29
Beiträge: 841
Wohnort: Rheingau - Taunus Kreis
Ich vermute mal das dort dann Eiweiß gebunden wird



_________________
MfG Krid
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blasen an der Wasseroberfläche...
BeitragVerfasst: 03.05.2014, 16:23 

Registriert: 05.01.2010, 19:32
Beiträge: 582
Hallo Krid,
Ich gehe davon aus, das Du die großen lange treibenden Blasen meinst.
Was kann man dagegen tun, bzw. was oder warum ist die Eiweiß-Bindung ?


Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blasen an der Wasseroberfläche...
BeitragVerfasst: 03.05.2014, 16:28 

Registriert: 09.07.2008, 16:29
Beiträge: 841
Wohnort: Rheingau - Taunus Kreis
Hallo Uwe
Das kommt auch mal bei mir vor
habe allerdings nen Abschäumer am laufen
Das stört nicht weiter , ausser etwas die Optik
kann bei anderen Temperaturen auch verschwinden
da würde ich mir keine Gedanken machen
kann aber auch mit dem Futter zusammenhängen ;)



_________________
MfG Krid
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blasen an der Wasseroberfläche...
BeitragVerfasst: 06.05.2014, 12:07 

Registriert: 24.04.2014, 07:53
Beiträge: 25
Hi Uwe,

das mit den Gasblasen zu erklären ist relativ komplex. Aber vereinfacht gesagt, gibt es Substanzen die sich auf die Oberflächenspannung des Wassers auswirken (z.B. Eiweiße, aber auch viele andere organische Verbindungen). Die Entstehung der Blase kommt von der Wasserbewegung, sprich in diesem Fall vom Wasserfall. Es spielen aber noch weitere Faktoren eine Rolle, wie lange die Blasen auf der Oberfläche bleiben, wie z.B. Wind.

Daher gibt es keine eindeutige Erklärung mit der man das vorhersagen könnte. Chemisch stören die Blasen den Teich auch nicht. Wenn man es aber optisch nicht mag, könnte man eigentlich nur versuchen, die relevanten Substanzen mittels eines Eiweißabschäumer und oder Ozon zu beseitigen. Skimmer helfen auch dabei, weil sie den Oberflächenfilm absaugen, aber sie vernichten diese Substanzen nicht.

Beste Grüße,

Andreas



_________________
--------------------------------------------------------------
Kennt Ihr schon die Pond|Control? ---> www.polymare.de
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blasen an der Wasseroberfläche...
BeitragVerfasst: 06.05.2014, 21:41 

Registriert: 05.01.2010, 19:32
Beiträge: 582
Danke Euch.
Das sind jedenfalls Aussagen mit denen man was anfangen kann.
Skimmer sind 2 vorhanden. Die Blasen an sich stören nicht wirklich, da sie ja recht schnell im Skimmer sind ;)
Aber mich hatte es nur verwundert, das sie einmal da sind (länger) und dann wieder eine zeitlang kaum auftreten.
Sicher ist dies auch Futterabhängig mit der verbundenen Temperaturänderung ???
Es ist noch immer kein Sommer und die nächtlichen Temperaturen sind noch recht kalt.
Ich werde spaßes halber mal ein EWA dranhängen, ob sich das Phänomän dabei ändert.
Ozon laß ich mal die Finger weg. Das Thema ist mir zu komplex.


Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blasen an der Wasseroberfläche...
BeitragVerfasst: 07.05.2014, 05:44 
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2008, 18:51
Beiträge: 6042
Wohnort: Ebersbach
Hi Uwe,

ich denke den Blasen bei zu kommen kann ggf. ein verhältnismässig großer Aufwand sein. Das ist bei mir am Teich je nach Wetter, Futter und Eintrag von außen (jetzt z.B. die Pollen) auch mal mehr oder weniger. Allerdings habe ich keinen Wasserfall und daher keine Blasen.

Aber im Skimmer, oder direkt nach dem Skimmer kann es auch zu Schaumbildung bei mir kommen. Gerade jetzt nach dem Polenflug der letzten Wochen habe ich z. B. Skimmer im Schaum. Das habe ich sonst ggf. den ganzen Sommer nicht mehr.

Wenn so was auf der Teichoberfläche stört, macht es ggf. Sinn, das Wasser so plätschern zu lassen, dass es in einen Ring plätschert, der die Blasen zurück an einer Fläche hält.
Wird bei dir aber optisch vermutlich nicht gerade unsichtbar zu installieren sein.


Gruß Bernd



_________________
30m³ Teich, TF, Helix, Rota Amalgam UV 42, 2 x EP 33000 | 10m³ Innenhälterung, TF, HP 25 000
Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: