Aktuelle Zeit: 19.10.2018, 07:25

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 2 [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Das Hi beim Showa
BeitragVerfasst: 26.04.2010, 09:36 
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2009, 22:53
Beiträge: 940
Hallo Leute,

ich habe mal ein paar Fragen zum Showa. Ich kann sie nicht beantworten, aber ihr bestimmt :yesthumb:

Kann man das Hi durch Futter verbessern? (wenn es z.Z. orange ist)
Kommt verschwundenes Hi wieder?
Kann Hi an noch weißen Stellen kommen?

Ich meine irgendwo mal gelesen zu haben, das bei Showa rot von klein auf vorhanden sein sollte, denn weiße Stellen können schwarz werden oder weiß bleiben, aber niemals rot werden. Bin mir nicht sicher ob ich das richtig gelesen hatte.

Ich habe einen Sanke Tosai, ich glaube bei dem kommt jetzt ganz leicht neues Hi, aber es könnte auch eine Trübung der weißen Haut sein. Muss ihn mal bei Gelegenheit genau ansehen.

Jens



_________________
Grüße, Jens

ブズマン さん
Aus Freude am Koi!
~~~~~~~~~~~~~~~~~
Offline
  Profil Website besuchenPosition des Users auf der Mitgliederkarte Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Hi beim Showa
BeitragVerfasst: 26.04.2010, 09:50 
Benutzeravatar

Registriert: 21.09.2008, 15:24
Beiträge: 550
Wohnort: Emsländer 4983x
Ohne Gewähr, mit hi meinste bestimmt beni..........

1. Kann man das Hi durch Futter verbessern? (wenn es z.Z. orange ist)
--- Jepp! Z.B. durch Spurulina
2. Kommt verschwundenes Hi wieder?
--- kann sein- vor allem bei jungen tieren, wenn es instabil ist. bei hikui kannste es knicken....
beni sollte richtung schwanz (kiwa) scharf abgekrenzt sein, beni sollte gleichmäßig sein und innen nicht heller als am rand!
3. Kann Hi an noch weißen Stellen kommen?
--- du erkennst noch kommendes beni bei wagoi am sashi (durchschimmerndes beni richtung kopf)

PS: vielleicht gibt es ausnahmen bei gewissen blutlinien


Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Hi beim Showa
BeitragVerfasst: 26.04.2010, 10:32 
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2009, 22:53
Beiträge: 940
Der Unterschied zwischen Hi und Beni is auch schwierig. Wenn man kein Rot durchschimmern sieht, dann kommt auch nix mehr. Sollte ein Showa also nur noch einen roten Fleck und sonst nur schwarz/weiss, dann wars das mit Showa, richtig? Dann wirds ein Shiro Utsuri :lol:

Jens



_________________
Grüße, Jens

ブズマン さん
Aus Freude am Koi!
~~~~~~~~~~~~~~~~~
Offline
  Profil Website besuchenPosition des Users auf der Mitgliederkarte Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Hi beim Showa
BeitragVerfasst: 26.04.2010, 10:39 
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2008, 23:03
Beiträge: 3373
Wohnort: Köln
Hi-
beim Rot ist es so...
Weg ist weg!!!
Verblasst ist nicht so schlimm, durch Uv, Futter etc. kann es wieder besser werden- aber weg ist weg!!
Das muß man zur Unterscheidung zur Sumientwicklung wissen.

Der Unterschied Orange, Rot, Marlbororot, usw. steht wieder auf einem ganz anderen Blatt...
Da geht es um Geschlecht, Blutlinie, Koientwicklung, Züchter, etc.
Die Diskussion geht dann auch eher in die Tiefe. Das ist dann die hohe Koischule... ;)

Gruß Thomas



_________________
Gruß Thomas

https://www.youtube.com/user/ThomasHischer
Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Hi beim Showa
BeitragVerfasst: 26.04.2010, 14:20 
Benutzeravatar

Registriert: 21.09.2008, 15:24
Beiträge: 550
Wohnort: Emsländer 4983x
das wäre mal interessant...welche guten bücher gibts dazu, außer taikanreihe, bücher von harald......? ambesten sind natürliche tips der händler/züchter ;)


Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Hi beim Showa
BeitragVerfasst: 26.04.2010, 18:21 
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2008, 23:03
Beiträge: 3373
Wohnort: Köln
Hi-
Harald Bachmann Gosanke 1.

Gruß Thomas



_________________
Gruß Thomas

https://www.youtube.com/user/ThomasHischer
Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Hi beim Showa
BeitragVerfasst: 26.04.2010, 18:25 
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2008, 18:51
Beiträge: 6042
Wohnort: Ebersbach
Hi,

bei mir ist verlorenes rot noch nie zurückgekommen und ich kenne keinen bei dem es so gewesen wäre, aber die Hoffnung stirbt zuletzt :)
Später kommendes rot wird glaube ich nibanhi genannt und das bedeutet zweitklassig, weil es im normalfall einen anderen Farbton hat als das ursprüngliche. Es ist eher unerwünscht.

Einige Ausnahmen bilden hier wohl Showa Blutlinien, bei denen das nibanhi so nahe an das ursprüngliche rot herankommt dass man es nicht mehr so einfach unterscheiden kann.

Ich hatte auch einen Sanke, der hat auch jetzt noch leicht darunterliegendes Nibanhi, das mal stärker wurde und dann nachlies. Ich hoffe, es verschwindet irgendwann ganz.

Ich bin der Meinung dass man mit Futter und Zusätzen das rot etwas unterstützen und kräftigen kann, herbeizaubern kann man es aber nicht. Der größte Teil liegt mal am Fisch und einer ordentlichen Hälterung (wobei ich den größten Teil dem Fisch zuschieben würde?).

Ich bin mal gespannt, wie es bei meinen Koi ausgeht, die 2 Jahre in der Innenhälterung waren.... Wobei es gibt hier halt auch orange und richtig rote. Dass die auf einen Level kommen, halte ich für ausgeschlossen.

Gruß Bernd


Zuletzt geändert von bernd vogel am 26.04.2010, 18:47, insgesamt 1-mal geändert.


_________________
30m³ Teich, TF, Helix, Rota Amalgam UV 42, 2 x EP 33000 | 10m³ Innenhälterung, TF, HP 25 000
Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Hi beim Showa
BeitragVerfasst: 26.04.2010, 18:37 
Benutzeravatar

Registriert: 12.09.2008, 10:42
Beiträge: 1004
Wohnort: Aachen
Hi Bernd,

du hast es wieder mal auf den Punkt gebracht. :yesthumb: Das Nibanhi (Secondary Hi) ist entweder störend, wenn es bleibt, oder es verschwindet wieder, wenn man es eigentlich haben möchte. :twisted:

Bei Koi, die lange in der IH schwimmen, verblasst das HI und aus meiner Erfahrung dauert es dann im Aussenteich genauso lange bis das Hi wieder die alte Intensität hat wie es gedauert hat, diese zu verlieren. Also aus der IH raus setzen und glauben nach drei Wochen ist die Färbung wieder da, ist nicht. Hier ist Geduld angesagt. :laie:

LG Rolf



_________________
LG Rolf

Was ist Wissen schon, wenn das Wissen nicht zur Erfahrung wurde!
Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Hi beim Showa
BeitragVerfasst: 26.04.2010, 21:48 

Registriert: 03.09.2008, 21:55
Beiträge: 208
Wohnort: Glashütten
Hai,
sollte also das Rot bei jeder Variation stark entwickelt sein?
Oder ist z.B.beim Kohaku als Tosai ,wenn noch eher orange,noch Luft
zur Intensivierung des Rot ?

Grüße


Offline
  Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Hi beim Showa
BeitragVerfasst: 26.04.2010, 21:51 
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2009, 22:53
Beiträge: 940
Danke erstmal, es bestätigt auch meine Meinung bisschen.

Übrigens, was Futter anrichten kann, kann ich Euch mal zeigen. Ich habe einen Platinum Ogon, der ist durch Farbfutter leicht rot geworden. Also die Ansätze der Flossen und ein paar Schuppen sind orange geworden. Muss ich mal knipsen und hier einstellen.

Jens



_________________
Grüße, Jens

ブズマン さん
Aus Freude am Koi!
~~~~~~~~~~~~~~~~~
Offline
  Profil Website besuchenPosition des Users auf der Mitgliederkarte Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 2 [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: