koi.de
http://foren.koi.de/

Karashigoi Zucht
http://foren.koi.de/viewtopic.php?f=9&t=7790
Seite 2 von 2

Autor:  aixkoi [ 08.12.2012, 07:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Karashigoi Zucht

Hi,

zu diesem ganzen Gesülze hier und bei .LU kann ich nur noch den Kopf schütteln und wünsche mir zu XMAS wirklich, dass mal ein Thema sachlich diskutiert wird, ohne dass irgendwelche Forenterroristen ihre persönlichen Animositäten ausfechten. :xmas:

Zum Thema noch dieser Auszug aus dem bereits oben genannten Link:

Zitat:
Nur sehr begrenzten Erfolg ergab die Kreuzung zwischen Karpfen
 und Graskarpfen (Ctenopharyngodon idella) . Der Anteil missgebildeter
Embryonen war in den vorgenommenen Versuchen mit 80 bis
90% allerdings beträchtlich


Aber Fakten zählen ja nicht mehr sondern nur noch Interessen, Polemik und Polarisieren. :shock:

Autor:  ludger [ 08.12.2012, 07:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Karashigoi Zucht

Das wäre vergleichbar mit einer Verpaarung zwischen hund und pferd.

es kann nichts dabei rauskommen.

Autor:  sasuga [ 08.12.2012, 07:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Karashigoi Zucht

Die wichtigsten Merkmale des Graskarpfen:

langer, gestreckter Körper, ähnlich dem Döbel
die stumpfe Schnauze ist zwischen den Nasenlöchern eingedellt
dem unterständigen Maul fehlen die Bartfäden
er besitzt große Schuppen und eine vollständige
Seitenlinie
der Rücken ist dunkelgrün bis grünschwarz, die Seiten
sind heller
der Bauch hat eine weisliche Färbung
die großen, silbernen Schuppen sind dunkel umrandet,
so dass sie wie eine Netzzeichnung wirken
die Schwanzflosse ist deutlich eingebuchtet
die Rückenflosse und die Afterflosse sind kurz und im gespreizten Zustand mit abgerundeter, konvex gewölbter Außenkante
42-45 Schuppen entlang der Seitenlinie; 5 Schuppenreihen unterhalb der Seitenlinie
Flossenstrahlen: D 0/10, A 0/10-11, P 0/21, V 0/10
Schlundzähne: (1)2.(4)5-5(4).2, gesägt
Verwechslungsarten: Der vor allem als Jungfisch sehr ähnliche Döbel unterscheidet sich durch die endständige Mundspalte, nur 3-4 Schuppenreihen unterhalb der Seitenlinie und die nicht abgerundete Rückenflosse. Der Hasel unterscheidet sich durch die kleineren Schuppen, die konkave Afterflosse und das fehlende Netzmuster.


Dateianhang:
graskarpfen-01.jpg
graskarpfen-01.jpg [ 50.28 KiB | 3899-mal betrachtet ]


Autor:  mathias [ 08.12.2012, 07:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Karashigoi Zucht

showa65 hat geschrieben:
Hi Mathias-
vertritt doch in dem Forum mal die These, daß bei guten Kumonryu Orcas mit eingekreuzt werden müssen... :mrgreen:

:yesthumb: :yesthumb: :yesthumb:


All denen die geholfen haben meine Frage zu beantworten herzlichen Dank

lg aus den Alpen,
Mathias

Autor:  morrigan [ 08.12.2012, 07:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Karashigoi Zucht

Guten Morgen,

ich habe hier mal aufgeräumt und das unnötige Geschreibsel abgetrennt.
Wird hier nochmal auf die Offtopic Diskussion abgeschwiffen, mache ich den roten Knopf dran.
Aber nicht ans Thema ;)


Bernd

Autor:  edekoi [ 08.12.2012, 14:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Karashigoi Zucht

Ach schade,

jetzt fehlen hier doch ein paar sehr gute "zielorientierte" Beiträge zu Karashigoi.

ludger hat geschrieben:
Und für 4 Sommer ist 68cm bei Karashi nicht unbedingt riesig.
Als ich nach Monsterkarashi fragte, meinte ich Koi die wenigstens 90 cm haben, denn da hab ich von Marudo und Co noch nichts gesehen.


Hi Ludger,

Marudoh züchtet doch auch aus Konishi Oyagoi. Warum sollen da nicht auch 85 + dabei sein?

PS: Hat Rolf nicht auch so einen 90 cm Karashi von Marudoh schwimmen?

Autor:  edekoi [ 08.12.2012, 16:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Karashigoi Zucht

Den hier meine ich Ludger: viewtopic.php?f=9&t=6188&hilit=wagoi+karashigoi&start=80

Seite 2 von 2 Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/